Mimi Pöpel

Meine persönliche Geschichte mit The Work

Was ich an der Work besonders liebe, ist ihre Einfachheit: nur vier Fragen, und dann die Umkehrungen.

Und obwohl ich mir und anderen diese gleichen vier Fragen nun seit 2005 schon unzählige Male gestellt habe, enthalten die Antworten nach wie vor jedes Mal wieder ein Element der Überraschung, eine Neuentdeckung, einen unvorhergesehenen, erfrischenden Identitäts- oder Perspektivwechsel. Dieser lässt sich nie genau vorhersehen - er muss erlebt werden, durch das eigene Beantworten der Fragen.

Entsprechend ist es mir bisher nie langweilig geworden, die Fragen zu stellen - mir oder Dir - und die Antworten zu erleben.

Mir persönlich hat die Work besonders geholfen in folgenden Bereichen:
Freundschaften und Beziehungen;
Leben mit Kindern, Kontrolle loslassen und Vertrauen finden, Unschooling;
Geld, Geldmangel, Reichtum und Fülle;
Gender-Themen;
Krebs, Krankheit und Sterben (Begleitung);
Angst und Selbst-Kritik, nicht „gut genug“ sein;
An verschiedenen Orten zu Hause sein, „fremd“ sein;
Meiner Begeisterung, meinem Herzen folgen;
Liebe und Authentizität.

Ich bin Certified Facilitator (Institute for The Work).

Rund um The Work biete ich ...

Einzelsessions über Skype, siehe www.minding-the-heart.nl

userimage
E-Mail: mimi@minding-the-heart.nl
Website: www.minding-the-heart.nl

Minding The Heart
Lindanusstraat 28
6525PV Nijmegen
Niederlande

Meine nächsten Veranstaltungen:
Zurück zur Übersicht