Ursula Vogler

Meine persönliche Geschichte mit The Work

Das erste mal bin ich mit The Work in Berührung gekommen, als eine Bekannte den Buchtitel "Lieben was ist" in den Raum warf. Diese drei Worte waren wie ein Funke, der etwas in mir zum Glimmen brachte. Normalerweise kann ich mir weder Buchtitel, geschweige denn Autoren so einfach merken. Hier war es anders. Ich bestellte mir das Buch, las es in einem Rutsch durch, fand es toll und stellte es erstmal wieder ins Regal. Das war im Sommer 2009. Wie gesagt, es glimmte, denn im Frühjahr 2010 landete ich beim I-Surfen - zufällig? - auf der Homepage von Ralf Heske, der ein Intensivseminar am Chiemsee anbot. Nach diesen 7 Tagen fühlte ich mich so, wie ich mir vorstelle, dass man sich nach einer Entschlackungs- und Entgiftungskur fühlt: leicht, heiter und kraftvoll. Und ich ging nach Hause mit der Erkenntnis, egal welche schmerzhaften Gedanken und Geschichten mich plagen, ich bin ihnen nicht hilflos ausgeliefert. Mein Herz war entflammt für The Work.

userimage
hallo
Telefon: +4975551268

Untersiggingerstr. 13
88693 Deggenhausertal
Deutschland

Meine nächsten Veranstaltungen:
Zurück zur Übersicht