Gertrud Hänke

Meine persönliche Geschichte mit The Work

Ich worke jetzt seit 2005. Vor der Work habe ich mehrere Therapien oder andere Hilfsmittel ausprobiert, um aus meinem unglücklichen Leben mit Messie-Whg, viel Nicht-Vorankommen usw herauszukommen.

2005 empfahl mir meine damalige Heilprakterin die Work. Ich habe mir sofort das Buch "Lieben was ist" gekauft.

Parallel habe ich entdeckt, dass Byron Katie für einen Abend nach Hamburg kommt. Ich war natürlich da. Sass gespannt und neugierig in der zweiten Reihe. Mein AB über meine Kollegin war schnell ausgefüllt. Fast hätte ich mich sogar getraut, mich zu melden, aber halt nur fast. Ich erinnere noch an 2 Works. Es war toll und total faszinierend den Unterschied vor und nach der Untersuchung bei den Menschen zu sehen, die bei Katie in ihrem 'Wohnzimmer' waren.

Für mich war klar, auch wenn nur ein kleiner Teil der ganzen Übung hier stimmt, kann es mir helfen.

Also wie jetzt weiter?
Mir war sofort klar. Hier brauche ich Unterstützung. Wenn ich mich selber befrage, belüge ich mich wieder. Das hatte ich wirklich gut drauf, andere und mich zu belügen, so dass alle einschließlich mir, es geglaubt haben.

Ich habe dann Ralf Heske durch seinen Flyer gefunden. Ich kann mich noch gut an meine erste Work erinnern. Ralf hatte gerade keinen Platz, wo wir uns zum Worken treffen konnten. Deshalb fand meine erste Work am Telefon statt. Und es war für mich so super. Es war für so gut, Ralf während des Begleitens nicht zu sehen. So konnte ich mich ganz auf mich konzentrieren. Ansonsten war ich es gewohnt beim anderen zu schauen, ob meine Antworten richtig sind oder nicht.

Nun bin ich schon lange mit der Work unterwegs. Es war toll bei Thias die Ausbildung zum Coach für die Work zu machen. Ich habe trotz meiner Erfahrung mit der Work viel neues über die Work und mich erfahren.

Und nun freue ich mich als Coach hier zu sein.

Rund um The Work suche ich ...

Menschen, die auf der Suche nach der Wahrheit sind

userimage
hallo
E-Mail: gertrud.haenke@gmx.de

Emden
Deutschland

Meine nächsten Veranstaltungen:
Zurück zur Übersicht