Karin Herold

Meine persönliche Geschichte mit The Work

Als ich mich auf meinem Lebensweg immer mehr für das Thema Persönlichkeitsentwicklung interessierte, habe ich 2013 während einer Coaching-Ausbildung von The Work gehört.
"4 Fragen und die Umkehrungen!" dachte ich, das ist überschaubar und umsetzbar.:)
Bei der Bewältigung eigener Lebensthemen habe ich persönlich immer pragmatische,lösungsorientierte Ansätze bevorzugt, frei nach dem Motto:"praktisch denken - Särge schenken" und so hörte sich die Beschreibung der Work für mich an. :)

Nachfolgend hat sich die Work für mich dann als viel umfangreicher und vor allem viel prozessorientierter und tiefgreifender entwickelt.
Und es ist für mich eine einfache Methode mit großer Wirkung geblieben, die nahezu jeder, der es wirklich möchte, auch spielerisch erlernen kann.
Hilfe zur Selbsthilfe und damit Selbstermächtigung sind für mich überzeugende Argumente für die Work.

Nach einem Einzelcoaching und einem Intensivseminar, habe ich übergangslos die Coachingausbildung bei Ralf Heske absolviert.
Dann folgten noch einige Themenseminare und ganz viel WORKEN.

In meinem jetzigen Leben gehört das worken zu einem festen Bestandteil in meiner Wochenplanung.
Ich habe viele Erkenntnisse gewinnen dürfen, sowohl durch die Auflösung meiner einschränkenden Glaubenssätze,als auch als Begleiter.
Und so kann ich nun längst nicht mehr alles glauben was ich so denke und dafür bin ich sehr, sehr dankbar.

Rund um The Work suche ich ...

Erfahrungsaustausch und berührende Begegnungen.

Rund um The Work biete ich ...

- Einführungsseminare und Erlebnissabende zu The Work
Einzelcoaching
Telefoncoaching oder Coaching via Skype

userimage
hallo
E-Mail: 19Karin62@web.de

Steinbrink 33
30880 Laatzen
Deutschland

Meine nächsten Veranstaltungen:
Zurück zur Übersicht