Tina Rosenberger

Meine persönliche Geschichte mit The Work

In einer persönlichen Krise fand ich in einer Zeitschrift einen kurzen Artikel über The Work. Sogleich probierte ich die vier Fragen in Bezug auf meine verzweifelten Gedanken aus - und war erstaunt, auf den ersten Blick zu erkennen, dass sie gar nicht wahr waren, wenn ich sie nur wirklich anschaute. Ich kaufte mir am nächsten Wochenende die ersten Bücher von Byron Katie und eine Zeit intensiver, täglicher Work begann, in der ich schriftlich The Work praktizierte. Ich erfuhr eine unglaubliche Erleichterung, insbesondere in Bezug auf meine Beziehung und erlebte eine Freiheit, die ich so zuvor nicht gekannt hatte. Zum Glück begeisterten sich bald auch Freundinnen für The Work - uns gegenseitig zu begleiten, vertiefte und intensivierte die Praxis weiter.

Als Psychologin und Therapeutin nutze ich seither The Work im Rahmen meiner Arbeit. "Das ist es, was ich bin und möchte" - ein wunderbares Gefühl, zu Hause angekommen zu sein! Ich bin jeden Tag dankbar, dass The Work in mein Leben gekommen ist und damit auch für die tiefen Krisen, die das möglich gemacht haben :-)

Rund um The Work suche ich ...

Buddies, Inspirationen, Kooperationen zu Forschung über The Work (z.B. The Work als Intervention in der Trennungsberatung oder Paarberatung)

Rund um The Work biete ich ...

Einzelsitzungen

userimage
Skype-Name: tina_rosenberger

10823 Berlin
Deutschland

Meine nächsten Veranstaltungen:
Zurück zur Übersicht