Julia Brandstätter

Meine persönliche Geschichte mit The Work

Als ich 2011 inmitten einer Krise steckte, fragte mich meine Schwester Andrea, ob ich sie nicht zu einer Veranstaltung von einer gewissen Byron Katie begleiten möchte. Ich war skeptisch: wieder so ein Selbsthilfe-Bla-Bla wahrscheinlich. Mehr aus Trotz heraus recherchierte ich und stieß auf die „Katieism“, z.B.; „Wenn du mit der Realität kämpfst, verlierst du. Aber nur jedes Mal.“ Die Wirklichkeit so annehmen, wie sie ist? Darf ich das? Muss man gar nicht ankämpfen? Macht mich das nicht zu einem passiven Menschen, dem alles egal ist?
Mit meiner dann doch recht spontanen Zusage habe ich mich selbst überrascht. Ich durfte an diesem Tag erleben, wie die Menschen, die zu Katie auf die Bühne kamen, sich vor meinen Augen wandelten. Zuerst sah ich verbitterte, traurige, wütende, verwirrte, ohnmächtige Menschen. Katie stellte ihnen Fragen. Und mit jeder Frage und den Antworten, die diese mutigen Menschen in sich selbst fanden, wurden sie entspannt, ruhig, dankbar, klar, befreit. Alles veränderte sich. Es tat sich ein völlig neuer Raum auf. Eine neue Welt voller Möglichkeiten. Diesen Prozess konnte ich dann auch bei mir erleben. Die Fragen luden mich ein, genau dort hinzuschauen, wo ich vorher nicht hinschauen wollte, weil ich dort etwas ganz Schreckliches vermutete. Die Leichen im Keller. Die dunklen Geheimnisse. Die Selbstanklagen. Meine Urteile über andere Menschen. Die Gedanken, die ich jeden Tag mit mir herumtrug und die mich lähmten, die mir die Lebensfreude nahmen, weil ich unter ihrer Last regelrecht niedergedrückt wurde. Und was ich dann in der Stille beim Beantworten der Fragen alles entdecken konnte, war „mindblowing“. Das, was so schrecklich war, waren nicht die Umstände, die Dinge, die Menschen in meinem Leben, sondern meine Gedanken darüber.
Durch The Work haben mich schon viele Ängste losgelassen. Oft bin ich durchflutet von Dankbarkeit, Lebensfreude und einem tiefen Frieden. Wenn ich die Realität so annehme, wie sie ist, gewinne ich. Und zwar jedes Mal.

Rund um The Work suche ich ...

Austausch
gegenseitige Begleitung

userimage
hallo
E-Mail: jaber230@gmail.com
Website: www.mindhappens.com
Skype-Name: juliabrandstaetter

Wien
Österreich

Meine nächsten Veranstaltungen:
Zurück zur Übersicht