Unsere Coachsprecherinnen

Marita Kampshoff

Marita Kampshoff

Marita ist Coachin für The Work (vtw) seit 2013. Seitdem engagiert sie sich im Stipendiengremium des Summercamps. Sie wirkt wie Ursula aktiv in der vtw-Österreich Gruppe mit, die sie ebenso wie das Stipendienprogramm mit initiiert hat. Den Elan aus diesen beiden schönen Initiativen möchte sie gerne mit in die Coach2Coach-Gruppe bringen.


 

Ursula Barth

Ursula Barth

Ursula ist Ärztin für Allgemeinmedizin und Arbeitsmedizin, Psychotherapeutin, Energetikerin und seit 2017 Coach. Sie freut sich darauf, gemeinsam mit Marita die Coaches zu vernetzen und gemeinsame Projekte zu kreieren. Sie sieht ihre Funktion als Sprecherin auch als Einladung für sich selbst, die Prinzipien der Work zu leben und intensiv „dranzubleiben“.

 

Um eine E-Mail an die Coachsprecherinnen zu schreiben, verwende bitte die Adresse coachsprecherinnen(at)vtw-the-work.org .


 

Kleines Coach-ABC 

 


AFK

Die Abkürzung AFK steht für Aus- und Fortbildungskommission. Sie besteht aus fünf Mitgliedern des vtw und wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung 2016 in München gegründet.

 

Coaching

Als Coach oder Coachin hast du die Möglichkeit Einzelcoachings oder auch The Work-Seminare anzubieten. Deiner Ideenvielfalt, was spezielle Themen angeht, sind hier keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist natürlich, dass The Work im Mittelpunkt Deiner Seminare steht, denn nur dann werden sie vom vtw anerkannt.

 

Facebook

vtw-Verband für The Work of Byron Katie:

Dies ist eine geschlossene Facebookgruppe für alle Mitglieder des vtw. Hier findet viel Austausch rund um The Work statt. 

Aufnahme in diese Gruppe: Sende bitte einer*m  Gruppenadministrator*n eine persönliche Nachricht mit deiner vtw-Mitgliedsnummer und beantrage zusätzlich bitte auf der Facebook-Gruppenseite deine Teilnahme. Dann wirst du nach einer Bestätigung automatisch hinzugefügt.

 

vtw Coach2Coach-Forum:

Geschlossene FB-Gruppe, in der sich alle vtw-Coaches und Lehrcoaches austauschen können. Bitte beachte, dass in dieser Gruppe keine Werbung für eigene Seminare stattfinden soll! Aufnahme in diese Gruppe: Beantrage deine Mitgliedschaft auf der Facebook-Gruppenseite. Du wirst dann von einer*m Administrator*in der Gruppe hinzugefügt.

 

vtw - Verband für The Work Veranstaltungskalender:

Auf dieser Facebookseite könnt ihr eure The Work-Veranstaltungen teilen. Diese werden dann chronologisch angezeigt. Dafür müsst ihr auf dieser Seite als Redakteur*in zugefügt werden. Das geht so:

 1.  die Seite mit „gefällt mir“ markieren.

 

 2. im vtw Coach2Coach-Forum Eintrag vom 8. März 2017 suchen, in dem Petra Dambeck die Seite vorstellt und die Benutzung erklärt und diesen Beitrag mit dem Satz kommentieren ‚Ich möchte als Redakteur*in hinzugefügt werden.‘ Das weitere Vorgehen ist in diesem Beitrag mit Screenshots erklärt

  

Deutschsprachige ITW-Mitglieder:

Unterstützung für Deutschsprachige Mitglieder im ITW, z.B. bei Suche nach 1-4-1 Partner*innen, einer Partner*innenübung im ITW; E-Course Wünschen etc.

Forum

Das The Work Forum findet alle zwei Jahre im Anschluss an die MV statt. Mitglieder haben hier die Möglichkeit in Form von Vorträgen oder Workshops ihre Projekte und persönliche Themen rund um The Work in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Forum ist auch für Nicht-vtw-Mitglieder offen.

 

Gremien

Im Verband für THE WORK gibt es unterschiedliche Gremien. Alle Ämter dieser Gremien werden ehrenamtlich von Mitgliedern des vtw ausgefüllt. 

 


Folgende Gremien gibt es:

 


- AFK



- Kassenprüferteam


- Schlichtungskommission


- Vorstand 

 


Nähere Infos zu den Gremien findest Du hier:
http://www.vtw-the-work.org/verband/unsere-gremien/

 

ITW

Das Institute for The Work of Byron Katie mit Sitz in Ojai, Kalifornien. Das ITW bietet das internationale Zertifizierungsprogramm für The Work of Byron Katie an. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt dazu, die Bezeichnung „Certified Facilitator for The Work (ITW)“ oder „Zertifizierte/r Begleiter/in“ zu verwenden. Alle Lehrcoaches (vtw) haben diese Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

 

MV

Die Mitgliederversammlung findet jedes Jahr im Frühjahr statt. Die MV ist eine Plattform für Workshops, für Austausch zu aktuellen Themen des Verbandes, fürs Kennenlernen innovativer Projekte, für Gremienwahlen und vieles mehr. Alle zwei Jahre findet in diesem Zusammenhang das The Work Forum statt. Außerdem finden rund um die MV jedes Jahr parallel das Coach- und das Lehrcoachtreffen statt. Die Anmeldung für das Coachtreffen erfolgt über eine Umfrage im Rahmen der Anmeldung zur MV auf der Webseite des vtw.

 

Regionalgruppen

Eine Möglichkeit, sich regelmäßig mit anderen Coaches 
(vtw) auszutauschen, sind die Treffen auf regionaler 
Ebene. 
Ihr seid herzlich eingeladen, Euch dort zu melden und Euch in den jeweiligen Email-Verteiler aufnehmen zu lassen. Es ist eine tolle Plattform, sich mit Worker*innen auszutauschen und zu vernetzen. 

 


Derzeit gibt es folgende Regionalgruppen:


 

- Regionalgruppe Ost / Berlin


  Koordination: Astrid Scheld, Nili Shani und Martina Becker

- Regionalgruppe Nord / Hamburg

  Koordination: Nadja Plothe


- Regionalgruppe Rhein-Ruhr-Wupper


  Koordination: Angelika Waller


- Regionalgruppe Süd / Stuttgart

  Koordination: Maria Salmeron, Gabi Vollstädt, Timber A. Hemprich

- Regionalgruppe Süd / München

  Koordination: Susanne Ulrich

- Regionalgruppe Saarland-Pfalz-Niederlande

  Koordination: Alfred Spaniol


- Regionalgruppe Luxemburg

  Koordination: Claudia Urbing


- Regionalgruppe Österreich

  Koordination: Marita Kampshoff

Weitere Infos und die Kontaktmöglichkeiten findest Du unter http://www.vtw-the-work.org/termine/regionalgruppen.html

 

Treffen der Coaches

Treffen der Coaches     
Das Coachtreffen findet einmal jährlich im Rahmen der MV und bei Bedarf auch zu weiteren Gelegenheiten statt (geplant ist etwa ein Coachtreffen auf den Summercamps oder der Besuch verschiedener Regionalgruppen untereinander). Die jeweiligen Coachsprecher*innen bereiten diese Treffen vor, sprechen sich dazu mit den jeweiligen Kernteams der MV ab und übernehmen auch die Moderation der Treffen. Bei der Gestaltung des jeweiligen Programms sind sie für Wünsche der Coaches offen. Meistens wird gemeinsam geworkt, der Austausch untereinander gepflegt und es werden Projektideen angegangen. Ab 2018 soll es auch regelmäßige Treffen der Coach2Coach Gruppe online auf Zoom geben.