Workshops und Rahmenprogramm anbieten

Alle Workshops der Winterworkstatt werden schon im Vorfeld geplant, vorbereitet und etwa ab September auf der Homepage eingestellt. (Lehr)Coaches, die Workshops oder Morgenprogramm anbieten, sind vom Teilnahmebeitrag befreit.

Bist Du (Lehr)Coach und Mitglied im vtw und möchtest Dich für einen Workshop oder für ein Angebot im Morgenprogramm anmelden, kannst Du das hier tun.  

Workshop/ Morgenprogramm:

Wir möchten Euch einladen, bei unserer 1. Winterworkstatt vom 26.2.-1.3.2020 mitzuwirken. Anreisetag ist Mittwoch, der 26. Februar 2020. Die Anreise wird ab ca. 15 Uhr möglich sein. Nach dem Abendessen findet die gemeinsame Winterworkstatt-Eröffnung für alle statt. Die Workshops beginnen am Donnerstagmorgen. Der letzte Workshop wird bis Sonntagmittag gehen. Die meisten Teilnehmer*innen reisen Sonntag, den 1. März nach dem Mittagessen gegen 14 Uhr wieder ab. Das Programm der Winterworkstatt soll möglichst vielfältig sein und vielen Coaches und Lehrcoaches die Gelegenheit geben, an der Gestaltung frühzeitig teilzuhaben.

Zum Ablauf:

Wir planen ein Morgenprogramm, Plenumssitzungen am Vormittag, verschiedene Workshops an den Nachmittagen und Abendgruppensitzungen.

Für die Durchführung des Morgenprogramms und der Workshops könnt Ihr Euch bewerben. 

Das Morgenprogramm kann Bewegungs- oder Körperarbeit beinhalten, verschiedene Formen von Meditation oder etwas ganz Anderes; und sollte viermal durchgeführt werden.

Am Nachmittag von 15:00-18:00 Uhr finden parallel drei verschiedene Workshops statt. Und selbstverständlich sollte die Work im Mittelpunkt stehen.  

  • Unser Tagesprogramm hat jeweils einen Themenschwerpunkt und einer der Workshops am Nachmittag sollte dieses Thema aufgreifen. Tagesthemen der Winterworkstatt 2020 sind: ‚Familie‘, ‚Geld‘ und ‚Mein Körper‘

  • Ein weiterer Workshop soll als Ausgangspunkt das Worken an sich haben. Hier wünschen wir uns konkret: ‚Gelebte Umkehrungen‘ und ‚Geben und Empfangen von Feedback‘. Wir sind auch noch offen für weitere Vorschläge. 

  • Ein dritter Workshop sollte einen innovativen oder experimentellen Charakter haben. Hierfür gilt: „Think outside the Box!“

Wir freuen uns auf spannende Bewerbungen. Bitte macht in jedem Fall die Work für Eure Teilnehmer*innen erlebbar und bezieht sie aktiv mit ein. Wir stehen Euch gerne bei der Durchführung unterstützend zur Seite.

 

Rahmenbedingungen

Anbieter*innen von viermal Morgenprogramm oder einem Workshop sind als Mitwirkende vom Teilnahmebeitrag befreit. Wir möchten gerade Menschen, die neu bei der Work sind, die Gelegenheit geben, eine Begleitung durch eine/n erfahrene/n Coach/ in zu erleben. Deshalb bitten wir alle Mitwirkenden zusätzlich für ein Einzel-Coaching oder die Leitung einer Abendgruppe zur Verfügung zu stehen. Zu Beginn der Winterworkstatt wird es ein Briefing der Mitwirkenden geben und für die restliche Zeit können sie in der Rolle von Teilnehmer*innen die Winterworkstatt genießen.

Falls Ihr Lust habt, ein Morgenprogramm oder/und ein bis zwei Workshops auf der Winterworkstatt anzubieten, füllt bitte das  Formular unten auf der Seite (ggf. mehrfach) aus und sendet es uns bis zum 01.07.2019. Das Kernteam der Winterworkstatt wird dann eine Auswahl treffen und Euch innerhalb der darauffolgenden acht Wochen eine Rückmeldung geben. Für Rückfragen stehen wir Euch gerne jederzeit zur Verfügung unter winterworkstatt(at)vtw-the-work.org

Wir freuen uns, schon bald eure Ideen zu lesen!

Workshops und Rahmenprogramm anbieten

Persönliche Daten
Erfahrung mit Workshop-Leitung o.ä.: *
Ich biete den Workshop/ das Morgenprogramm gemeinsam an mit:
Erfahrung mit Workshop-Leitung o.ä.:
Auswahl Workshop/ Morgenprogramm
Für:
Datenschutz:*

Kontakt

Ansprechpartnerin und Koordinatorin der Winterworkstatt 2020 ist Diana Heyne.

 

Du erreichst Diana unter der Telefonnummer

 

+49 152 52 78 22 63 

oder per E-Mail.

Reservierungen

Möchtest Du schon vorab Deine Teilnahme (unverbindlich) reservieren? Dies kannst Du hier tun.