Kinder- und Jugendbetreuung

Wir sind sehr optimistisch, dass das The Work Summer Camp 2022 wieder mit voller Belegung auf dem Hof Oberlethe stattfinden kann. Kinder und Jugendliche sind dann wieder herzlich willkommen! Weitere Informationen zu Kinder- und Jugendbetreuung veröffentlichen wir im zweiten Quartal 2022 an dieser Stelle.

Kinder und Jugendliche sind im The Work Summer Camp herzlich willkommen.

In den letzten Jahren waren Kinder und Jugendliche im Alter von 2 bis 15 Jahren dabei, die während der Workshopzeiten von 10:00 – 13:00 Uhr und 15:30 – 18:30 Uhr von Kinder- und Jugendbetreuenden betreut wurden. Es gab zwei Gruppen, eine für die kleineren Kinder und eine für die Großen. So konnten die verschiedenen Interessen der Großen und Kleinen berücksichtigt werden. Außerdem war es möglich, abends jemanden zum individuellen Babysitten zu engagieren.

Um sowohl das Wohlergehen der Kinder und Jugendlichen als auch das der Seminarteilnehmer*innen zu gewährleisten, dürfen Kinder und Jugendliche während der Seminarzeiten nicht in die Seminarräume.

Alle Kinder (ab dem 3. Lebensjahr) und Jugendlichen sind während des Summer Camps verpflichtet in der Kinder- und Jugendbetreuung zu sein, die von den Eltern selbst organisiert wird. Kinder unter zwei Jahren können nur in Begleitung eines persönlichen Betreuenden an der Kinder- und Jugendbetreuung teilnehmen. Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr können als Teilnehmer*in beim Summer Camp dabei sein und bezahlen dafür die entsprechende Teilnahmegebühr.

Die genaue Organisation der Abläufe, Inhalte etc. und die Bezahlung erfolgt direkt zwischen den Kinder- und Jugendbetreuenden und den Eltern. Die Kosten für die Kinder- und Jugendbetreuung hängen von der Zahl der Kinder ab, die im Camp dabei sind, da es eine Umlage pro Kind gibt und die Kosten so unter allen Eltern geteilt werden. Die Betreuungskosten pro Kind lagen bislang bei ca. 125,- € für die gesamte Betreuungszeit, Geschwisterkinder zahlen prozentual weniger.