Andrea Egli

Meine persönliche Geschichte mit The Work


„Keine deiner Überzeugungen ist wahr. Dies zu wissen bedeutet Freiheit“

Dieses Zitat von Byron Katie hat mich sehr beeindruckt, als ich the Work „dank“ einer persönlichen Krise kennengelernt habe.

Als Lehrerin an der Oberstufe könnte ich beinahe jeden Tag Gründe finden, um die Wände hoch zu gehen. Gelegenheit dazu bieten mir die Schüler, manchmal meine Kolleginnen und Kollegen und immer häufiger die Strukturen und Behörden.

Und ab und zu gehe ich auch noch die Wand hoch – verharre unterwegs jedoch und denke oder spüre nach – und meist geht es nicht lange, bis ich wieder festen Bodenkontakt habe.

Jedes mal wenn ich erkenne, dass ich nicht die Situation oder die Mitmenschen ändern muss, sondern allein mein Denken über die Situation, dann macht mich das glücklich und ich versöhne mich mit der Realität. Dazu kommt, dass ich dann auch wieder handlungsfähig bin und nicht mehr in der Opferrolle verharren möchte.

Am Angang habe ich oft gedacht: „Ach hätte ich the Work doch nur früher kennen gelernt!“ Heute weiss ich, es braucht weder eine Krise um einzusteigen, noch gute Ratschläge von aussen, sondern es ist dann Zeit, wenn ich bereit bin meine eigene Wahrheit und Freiheit zu finden.

Gerne begleite ich Sie mit The Work in einer Einzelsitzung, per Telefon oder Skype oder an einem unserer Einführungsabenden.

…….. wenn es dann Zeit ist.

userimage
hallo
E-Mail: andrea.egli@gmx.net
Handynummer: 079 425 97 14

Badstraße 16
5412 Gebenstorf
Schweiz

Meine nächsten Veranstaltungen:
Zurück zur Übersicht