Christina Bärwolf

Meine persönliche Geschichte mit The Work

Ich HATTE ein großes Mutterthema.
Ich warf ihr über Jahrzehnte unzählige Dinge vor, war wütend, traurig und hilflos. Ich enfernte mich innerlich immer mehr von ihr. Fuhr ich zu ihr,dann meist, weil "man" das eben so tut. Es reichte eine minimale Bewegung ihrer Augen und ich war auf 180! Ich fühlte mich im Recht... und damit ging es mir wahrlich nicht gut. Doch so ehrlich konnte ich diese ganze Zeit nicht zu mir sein. Ich erzählte mir und anderen mit Hingabe von meiner ach so schwierigen Mutter.
Ich schaute mir dieses Thema im Laufe der Jahre mit den unterschiedlichsten Methoden an- alle veränderten ein kleines bisschen- aber nichts in der Tiefe meiner Seele.
... und dann waren da diese CDs "Lieben, was ist!"
Ein neuer Weg begann.
Ich hörte diese CDs gefühlte 100 mal hintereinander und merkte, dass da irgendetwas war, was mich neugierig machte. Schließlich meldete ich mich zu einem ersten Tagesseminar bei Ulrich Fischer an. Der Grundstein war gelegt.
Mittlerweile bin ich selbst Coach für The Work (ich machte die Ausbildung bei Ralf Heske) und arbeite äußerst gerne mit The Work in meiner Praxis.
Die Veränderungen bei meinem Gegenüber zu sehen ist ein wahres Geechenk!

Rund um The Work suche ich ...

Neue Kontakte, interessante Veranstaltungen, Workshops und co.

Rund um The Work biete ich ...

Persönliche Sessions in meiner Praxis und Sessions per Skype an.

userimage
hallo
E-Mail: info@praxis-baerwolf.de
Website: www.praxis-baerwolf.de
Telefon: 05721-8101088
Skype-Name: Christina Bärwolf

Praxis: Heilpraktikerin für Psychotherapie
31655 Stadthagen
Deutschland

Meine nächsten Veranstaltungen:
Zurück zur Übersicht