Diane Zilliges

Meine persönliche Geschichte mit The Work

The Work kam 2011 in mein Leben – ich las das Buch „Lieben was ist“ von Byron Katie, probierte die Methode gleich aus und wusste unmittelbar, dass ich meinen Weg gefunden hatte. Jahrelang workte ich intensiv mit mir selbst und merkte, wie viel entspannter ich wurde. Der angestrengte Ehrgeiz ließ nach, das Wollen und Habenmüssen. Und das Universum offenbarte sich immer mehr als freundlich.

2017 kam ich zur School und erkannte, dass die Work noch sehr viel mehr kann - wenn ich sie meditativ anwende. Der tiefe innere und bald auch äußere Wandel verstärkte sich.

Nach Seminaren und Ausbildungsmodulen bei Katie und Ralf Heske wurde ich 2018 vom vtw als Coach bestätigt.

Ansonsten bin ich seit mehr als zwanzig Jahren in der Buchbranche tätig, den Großteil dieser Zeit als freiberufliche Lektorin und Ghostwriterin in den Themenbereichen Lebenshilfe und Spiritualität. Seit 2012 schreibe ich gelegentlich auch selbst Bücher (unter Pseudonym).

Rund um The Work suche ich ...

Momentan würde ich sagen: Ich suche nicht, ich finde ...

Rund um The Work biete ich ...

Einzelcoachings und Einzel-Minikurse zum Erlernen der Work

userimage
hallo
Website: www.thanksWork.de

Murnau
Deutschland

Meine nächsten Veranstaltungen:
Zurück zur Übersicht