Marion Prodinger

Meine persönliche Geschichte mit The Work

Vor vielen Jahren hatte ich mit einer persönlichen Hölle des Missbrauchs zu kämpfen und versucht, mich mit Hilfe von allen möglichen Therapien daraus zu befreien.
Es gab hin und wieder kleine Fortschritte, doch im Grunde blieb ich gefangen.
Bis ich The Work entdeckte - durch Zu-fall.
Ich holte mir "Lieben was ist" und trotz Katie´s Hinweis, nicht mit einem großen Thema zu beginnen, habe ich an einem Nachmittag diese Hölle "beworkt" - ich war neugierig auf eine andere Wahrheit als die bisher geglaubte und offenbar bereit dafür.

Denn nach dieser ersten Work, nach nur 3,5 Stunden, erlebte ich, was "aus Herzen kommendes Lachen" bedeutet. Ich erlebte die vollkommene Freiheit in Bezug auf dieses Thema und was es heißt, nicht mehr Opfer zu sein.
Diese Befreiung fühlte und fühlt sich so groß und tiefgreifend an, dass ich nicht versuche, sie zu beschreiben, Worte genügen dafür einfach nicht.

Das war 2014, 2015 begann ich mit der Ausbildung zum Coach for The Work.
Das Summercamp ist seit 2 Jahren Fixpunkt, ich konnte heuer (2019) die School for The Work erleben und begleite mit Begeisterung, großer Dankbarkeit und Demut Menschen auf dem Weg in ihre persönliche Freiheit.

Rund um The Work biete ich ...

Begleitung
Workshops

userimage
E-Mail: marion_pro@yahoo.de
Handynummer: +43 680 5045344
Skype-Name: Marion Prodinger

5020 Salzburg
Österreich

Meine nächsten Veranstaltungen:
Zurück zur Übersicht